Aktuelles

Fachausschuss Geothermie der GDMB 9.+10.7.2020

Pressemeldung 23. Juni 2020
GDMB-Fachausschuss Geothermie am 8. und 9. Juli 2020 als Videokonferenz


In Absprache mit dem Leiter unseres Fachausschusses „Geothermie“, Dipl.-Ing. Thomas Neu, haben wir uns vor dem Hintergrund der Corona-Krise und der in diesem Zusammenhang geltenden Versammlungsverbote und Reiserestriktionen dazu entschieden, die für den 8. bis 9. Juli 2020 in Delft geplante Fachausschuss-Sitzung am 8.– 9. Juli als Videokonferenz durchzuführen. Auf diese Weise werden wir das technisch-wissenschaftliche Netzwerk auch in diesen schwierigen Zeiten erhalten und Ihnen den Erfahrungsaustausch ermöglichen.
Diese Vorträge werden in der Videokonferenz präsentiert und diskutiert:
• Dr. Phillip Vardon, TU Delft, Department for Geothermal Science and Engineering, Delft, Niederlande: The Department of Geoscience and Engineering at TU Delft and the geothermal campus
• Dr. rer. nat. Maren Brehme, TU Delft, Delft, Niederlande: Neue Erkundungsmethoden für die Geothermie
• Dr. Hadi Hajibeygi, TU Delft, Delft, Niederlande: Simulation of fractured heterogeneous geothermal fields
• Dr. Karl-Heinz Wolf, TU Delft, Delft, Niederlande: CO2 co-injection in geothermal systems
• Dr. Denis Voskov, TU Delft, Delft, Niederlande: Improved performance of geothermal systems through modelling with Uncertainties
• Stephanie Siegfanz, M.Sc., Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH, Duisburg, Deutschland, Abteilungsleiter - Mechanische Prüfung: Wie krumm ist wirklich krumm? – Einflussfaktoren auf die Elastizitätsgrenzen von Präzisionsstrahlrohren
• Mag. Christian Rambousek, NIMBUC Geoscience OG, Wien, Österreich: Bohrlochgeophysik – Von der Auswertung von Bohrungsdaten zur Festlegung von Stimulationshorizonten im Reservoir
• Dr. Nils Recalde Lummer, Fangmann Energy Services GmbH & Co. KG, Salzwedel, Deutschland: Innovative Systems for Cementing High-Temperature and Geothermal Wells
• Stephan Wipperfürth, Future Pipe Industries B.V., Hardenberg, Niederlande: Einsatz von Rohren und Fittings aus Glasfaser verstärktem Kunstsoff in Ge-othermieprojekten – Einsatzmöglichkeiten und Einsatzgrenzen
• Alexander Nagelhout, Bob Harskamp, Well Engineering Partners (WEP), Hoogeveen, Niederlande: Project Management and Project Controlling as Tools for Successful Geother-mal Projects
• Kai Zosseder, TU München, München, Deutschland: Horizontale und vertikale Glasfasertechnik zur Überwachung von Geothermie-anlagen an ausgesuchten Beispielen
• Dipl.-Ing. Jörg Uhde, Pfalzwerke geofuture GmbH, Landau, Deutschland: Zeitgemäße
Lösungen für betriebliche Herausforderungen im Geothermie-kraftwerk Insheim
Das komplette Programm und weitere Informationen, sowie einen Leitfaden für
Videokonferenzen können von der Seite des GDMB-Fachausschusses Geothermie
heruntergeladen werden.
Melden Sie sich gerne zu der Veranstaltung an, ein Anmeldeformular finden sie ebenfalls
Online.
Über Einzelheiten halten wir Sie auf dem Laufenden. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern
zur Verfügung.
Telefon: +49 5323 937 90
E-Mail: fa-geothermie@gdmb.de

Zurück